550.000 Bäume für Dresden

Lasst uns Dresden gemeinsam selbst gestalten! 

Der Plan

Viele Menschen pflanzen an vielen Orten in ganz Dresden Bäume und Sträucher. Am Ende haben wir selbst als Bürger*innen die Stadt gestaltet.

Die Pflanzen

Wir pflanzen standortheimische Gehölze. Das sind Bäume und Sträucher, die in Deutschland heimisch und zugleich für den jeweiligen Standort geeignet sind.

Die Vision

Gepflanzt wird im Herbst 2019. Dafür werden wir von Fläche zu Fläche fahren und Partys veranstalten, zu denen wir gemeinsam pflanzen.

Über uns

Wir sind 550.000 Dresdner*innen. Genau so viele Bäume und Sträucher pflanzen wir gemeinsam, jung und alt und nachbarschaftlich! Für gesunde Luft. Für Schmetterlinge, wilde Bienen und singende Vögel. Für ein gesundes Miteinander. Für unser Dresden. Und als Vorbild für den Rest der Welt! 

Wir setzen auf gemeinschaftliches bürgerschaftliches Engagement gegen das „Ich kann ja doch nichts tun!“ – Gefühl. Wir gestalten gemeinsam Dresden: bei der größten Baumpflanz-Aktion Deutschlands.

Das Ziel

Durch die Beteiligung vieler können wir, unabhängig von Politik und Verwaltung, ein deutliches Zeichen setzen: Dresden wird grüner, lebenswerter und gesünder. Auf dem Weg zu diesem Ziel bündeln viele ihre Kräfte. Geldspenden ermöglichen den Kauf der Pflanzen und die Organisation. Die Bereitstellung von Flächen ermöglicht die Pflanzungen. Und das gemeinsame Tun bei den Pflanzaktionen fördert den Zusammenhalt von Nachbarschaften, Belegschaften, und Freundeskreisen. Auf diese Weise schaffen wir nachhaltig Raum für ein positives Lebensgefühl!

Sie haben eine ungenutzte Rasen- oder Brachfläche?

Wir haben eine Idee: Sie stellen Ihre Fläche zur Bepflanzung zur Verfügung. Wir sprechen gemeinsam ab, welche Bäume und / oder Sträucher gepflanzt werden sollen. Wir beschaffen die Pflanzen und bepflanzen Ihre Fläche. In wenigen Jahren haben Sie eine pflegeleichte, blühende Fläche, besiedelt von zahlreichen Singvögeln, die hier Unterschlupf und Nahrung finden. Und gemeinsam sind wir unserem Ziel nähergekommen, aus Dresden eine grünere, lebenswertere Stadt zu machen.

Auswirkungen eines Stadtwaldes

  • Reduzierung/Verhinderung von Hitzewellen/Wärmeinseln
  • Regulierung des Stadtklimas, Reduzierung von heißen Temperaturen
  • Schatten verhindert die Hitzeaufnahme / Absorbierung von Sonnenenergie des Bodens, wodurch sich die Umgebung nicht so stark aufheizt
  • Evapotranspiration bringt einen kühlenden Effekt (Verdunstungskälte)
  • Gebiete bis zu 2 Hektar Größe können eine Reduktion des Stadtklimas um 1°C bewirken, größere Gebiete bis zu 4°C
  • Anstieg/Erhalt der Biodiversität der Flora und Fauna, z.B. Insekten, Vögel, Reptilien
  • Verbesserung des „sozialen Kapitals“ da Grünflächen soziale Interaktion innerhalb einer Kommune fördern
  • Abschwächen von starkem Oberflächenabfluss nach Sturzregen, welches bei versiegelten Flächen, wo das Wasser nicht versickern kann zu Überschwemmungen führen kann -> da in Wäldern/Grünflächen mehr Regenwasser versickern kann, helfen diese die Wasserversorgung im Stadtgebiet aufrecht zu erhalten
  • Abschwächen von Luftverschmutzung, Reinigung/Filterung der Luft
  • Stadtwälder können Wetterextreme abschwächen
  • Wälder als Kohlenstoffsenke, welche die in der Stadt ausgestoßenen Emissionen kompensieren
  • Kulturelle Ökosystemdienstleistungen verbessern das physische und mentale menschliche Wohlbefinden -> Nutzung des Waldes für sportliche, soziale und erholsame Aktivitäten

Fotos

Bilder von unserer Probe-Pflanz-Aktion im Frühjahr in Dresden.

Fotograf: Tobias Ritz

Die Finanzierung

50% durch Bürger*innen
50% durch Unternehmen und Stiftungen
Die größte Baumpflanz-Aktion in Deutschland

Die Pflanzen werden aus Spenden finanziert. Wenn jede*r Dresdner*in 3,00 € gibt, können wir gemeinsam die 550.000 Bäume und Sträucher pflanzen – unabhängig von Förderungen und Politik.

Ab August 2019 wird dazu die Crowdfunding-Kampagne auf der Dresdner Plattform Startnext online sein. Hier kann jede*r Geld zur Umsetzung geben. So sehen wir alle, wie es mit der Gestaltung Dresdens voran geht!

Die Finanzen werden von der Stiftung Wilderness International verwaltet. Diese ist als gemeinnützig anerkannt und kann daher Spendenbescheinigungen für die steuerliche Geltendmachung ausstellen. 

550.000 Bäume

ca. 100 ha Fläche

3,00 € pro Baum

in und um Dresden

Das Team

Die Initiative wurde gestartet von Wilderness International, plant values, the nu company, Startnext und VOR Werbeagentur. Wir sind Dresdner Bürger*innen und möchten die Aktion mit euch gemeinsam gestalten.

Kai Andersch

Diplom Forstwissenschaftler und Vorstand bei Wilderness International

Brigitte Heyduck

Dipl.-Geographin aus Radebeul
mit Schwerpunkt Ökologie

Toni Kiel

Nachhaltigkeitsentwickler
bei plant values

Tino Kreßner

Crowdfunding-Experte und
Mit-Gründer von Startnext

Christian Fenner

Ansprechpartner Presse und
Mit-Gründer von the-nu-company

Peter Pfau

Kommunikations-Profi und
Gründer von VOR Agentur für strategische Entwicklung und Kommunikation GmbH

Kreativer?

Wir suchen dich. 

Fachexperte?

Wir suchen dich. 

Fach- und Pressestimmen

Was sagen die Bürger*innen, die Statistiken und andere Länder?

Bürgerumfrage

81 Prozent der Dresdner wünschen sich mehr öffentliche Grünflächen. Vom 5. August bis 30. September 2017 waren 12 500 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger mit Hauptwohnsitz in Dresden aufgerufen, an der Umfrage teilzunehmen.

auf Sachsens Straßen

Das Baumsterben an den sächsischen Staats- und Bundesstraßen hat eine bedrohliche Dimension erreicht. So wurden dort allein im vergangenen Jahr insgesamt 7 414 Bäume gefällt und gleichzeitig lediglich 896 neue Bäume angepflanzt. 

Neuseeland pflanzt

Neuseeland möchte spätestens im Jahr 2050 sämtliche Emissionen, die das Land verursacht, direkt wieder abbauen. Sage und schreibe 1 Milliarde Bäume möchten sie in den nächsten Jahren pflanzen!

NewslEtter

Bleibe auf dem Laufenden.

© 2019 Mein Baum - Mein Dresden

Made with ❤ in Dresden